Menü und Suche
Ausstellungen, Reformationsjubiläum 2017

Der Stoff Gottes - Braunschweigs Paramente

Städtisches Museum Braunschweig - Hauptgebäude - Lichthof, Foto: Städtisches Museum Braunschweig/Jakob Adolphi

Das Städtische Museum besitzt eine Reihe von historischen Paramenten – kostbaren Textilien, die Kirchenräume schmücken oder in der Liturgie verwendet werden und sozusagen der "Stoff Gottes" sind. Die ausgestellten Paramente stammen fast ausschließlich aus Kirchen und Konventen Braunschweigs und stellen wichtige Zeugnisse der religiösen Vergangenheit der Stadt dar.

Die bedeutendsten Exponate sind mittelalterliche Bildteppiche. Sie zeigen Motive aus Heiligenviten und auch die Sage von Herzog Ernst von Schwaben, der im Heiligen Land einen Löwen gerettet haben soll und damit einen besonderen Bezug zur Braunschweiger Historie hat.

Den Paramenten werden graphische Arbeiten mit reformatorischen Polemiken gegen den Katholizismus gegenübergestellt. So wird die Schau auch zum Dokument einer zerrissenen Epoche mit religiösen und politischen Verwerfungen.

"Stoff Gottes" ist ein inhaltliches Pendant zur Ausstellung im Stadtarchiv, die vor allem die Rezeptionsgeschichte der Reformation in der Braunschweiger Region beleuchtet.

Termine und Informationen

22.10.2017 - 07.01.2018, Di-So, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort: Städtisches Museum Braunschweig - Haus am Löwenwall
Veranstalter: Städtisches Museum
Ansprechpartner: (05 31) 4 70 45 05, staedtisches.museum@braunschweig.de

Veranstaltungsreihe

Weitere Informationen sowie alle Veranstaltungen der Reihe:
Reformationsjubiläum 2017



Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links