Menü und Suche
Ausstellungen, Wissenschaft

Susanne Weirich. La Riffa

Intervention - Raum für junge Kunst

Foto: Susanne Weirich. La Riffa

Die zweite zeitgenössische Künstlerin, die im Raum "Intervention - Raum für junge Kunst" ausstellt, ist ab dem 11. Mai 2017 die Berliner Künstlerin Susanne Weirich.

Nach Wolfgang Petricks "Wunderspiegel" stellt Susanne Weirich vom 11. Mai bis zum 17. September 2017 einen Greifautomaten aus, der sich in ständigem Konflikt mit dem Eigensinn der Dinge befindet.

Hauptakteur der Medieninstallation ist der intelligente Greifarmautomat “Good Luck”. Er befindet sich in ständigem Konflikt mit verspiegelten Kugeln in vielen Größen. Als seine Gegenspielerin erscheint die Glücksgöttin Fortuna (Sophia Loren), die sich als Schießbudenbesitzerin tarnt. Aus einer projizierten Filmszene heraus versucht sie, die große Lotterie (La Riffa) zu beeinflussen.

Termine und Informationen

11.05.2017 - 17.09.2017, Di-So

Ort: Herzog Anton Ulrich-Museum
Veranstalter: 3Landesmuseen



Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links