Menü und Suche
Ausstellungen, Open Air

Christel Lechner "Alltagsmenschen erfreuen die Braunschweiger"

Christel Lechner, Reise nach Jerusalem (Detail), 2013, Kreide auf Beton, © LWL-Industriemuseum/Martin Holtappels

Die Alltagsmenschen tummeln sich wieder auf Braunschweigs Plätzen und Märkten.

Christel Lechner kehrt mit 60 ihrer wonnigen Betonmenschen in die Stadt zurück.

Als Christel Lechner im Frühsommer 2014 ihre „Alltagsmenschen“ in der Braunschweiger Innenstadt aufstellte, war dies die wohl erfolgreichste Ausstellung mit Kunst im öffentlichen Raum, welche die Stadt je erlebt hat. Die Braunschweiger sowie ihre Gäste und die Besucher aus Nah und Fern schlossen die etwas übergroßen Skulpturen ganz normaler, zumeist etwas rundlicher, auf ihre schlichte Art liebenswerter Zeitgenossen spontan ins Herz.

Nun kommen sie wieder. 13 neue Figuren-Ensembles zeigt die Künstlerin vom 5. Mai bis zum 9. Juli erneut in der Innenstadt. Die Exponate werden sich auf Märkten und Plätzen unters Volk mischen. Die figurenreichste Gruppe ist die „Reise nach Jerusalem“, also Akteure jenes Spiels, bei dem zu viele Leute sich auf zu wenige Stühle setzen müssen, wenn die Musik abbricht. Sie wird vor dem Schloss platziert.

Außerdem gestaltete Christel Lechner für Braunschweig eine Gruppe Frauen, die vor der Magnikirche Wäsche aufhängen, drei Bauarbeiter vor Galeria Kaufhof, einen gedeckten Tisch mit Sitzenden in der Welfenhofpassage, Karnevalisten auf dem Altstadtmarkt und drei Damen beim Friseur mitsamt Trockenhaube vor der Tourist- Information. Vor der Buchhandlung Graff richtete sie sogar eine neue Bushaltestelle mit Wartenden ein. Man darf schon jetzt gespannt sein, wer sich so alles in die Warteschlange einreihen wird . . . . Diese Ensembles werden ergänzt um einzelne Figuren. Insgesamt werden 60 neue Betonmenschen zu sehen sein.

Die Künstlerin wurde 1947 in Iserlohn geboren, ließ sich zur Keramikmeisterin ausbilden, lehrte an der Universität Bochum, begann 1988 mit dem Material Beton zu arbeiten, stellt seit 1996 ihre Alltagsmenschen im öffentlichen Raum aus.

Die Ausstellung wird veranstaltet vom Happy Rizzi House Verein Braunschweig und kuratiert von dem Braunschweiger Galeristen Olaf Jaeschke.

Die Eröffnung findet am Donnerstag, 4.5.2017 um 17:00 Uhr auf dem Altstadtmarkt statt. Die Künstlerin ist anwesend.

Begleitend zur Skulpturenausstellung bietet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH eine Gruppenführung an, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur spannende Hintergründe zu den lebensgroßen Betonfiguren erfahren, sondern gleichzeitig Einblicke in die Geschichte der Braunschweiger „Lieblingsplätze“ gewinnen, auf denen diese stehen.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (05.05.2017 - 09.07.2017)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links