Menü und Suche
Ausstellungen

Hermann Buß - "Poller & Persenning"

St. Martini; Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote

Am Anfang stand die Bitte eines Freundes: ein Bild zu malen zu den 95 Thesen Martin Luthers. Am Ende sind dreizehn Bilder entstanden. Zwei Begriffe hatte er sich für diesen Versuch ausgewählt: Gnade und Barmherzigkeit. Beide sind für ihn Schlüsselwörter aus Luthers Thesen.

Aus Gnade und Barmherzigkeit wurden in Hermann Buß` Bildsprache Poller und Persenning. Das Grau der Nordsee entspricht seinem Schönheitsideal. So hat er die starken Poller an den Häfen der Nordsee, an denen selbst die größten Schiffe sicheren Halt finden, zum Symbol für die Gnade gemacht.

Das Schützende der Persenning (Abdeckplane) hingegen ist für ihn zur Barmherzigkeit geworden. Gewohnt eindringlich und verbunden mit der typischen Landschaft der Nordsee zeigt Hermann Buß uns diese Schlüsselwörter in dem Gemäldezyklus:

Mit düstergrauem Himmel, eigenartigem gleißendem Licht kurz vor dem Aufziehen eines Gewitters, ruhigem und tosendem Wasser, Deckslampen, rostenden und trotzdem strahlenden Pollern und allerhand (nicht unbedingt alltäglichem) maritimen Zeug.

Termine und Informationen

05.11.2017 - 07.01.2018



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links