Menü und Suche

Institut für Persönliche Hilfen e. V.

Das Institut für Persönliche Hilfen e. V. ist ein anerkannter Betreuungsverein. Gegründet wurde der Verein 1970 als Institution zur Betreuung von erwachsenen Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern.

Die Vereinsbetreuerinnen und Vereinsbetreuer haben ein Studium der Diplom-Sozialpädagogik und abgeschlossene Berufsausbildungen in medizinischen, kaufmännischen und pädagogischen Bereichen. Die Aufgaben, die das Betreuungsgesetz an die Mitarbeitenden stellt sind vielschichtig. Neben umfangreicher Sachkenntnis im rechtlichen und medizinischen Bereich ist eine große Flexibilität und Handlungskompetenz erforderlich.

Zielgruppe

Psychisch kranke, seelisch und geistig behinderte volljährige Personen sowie suchtkranke Menschen.
Wir verstehen uns als Interessenvertretung unserer Klientel gegenüber staatlichen und privaten Stellen.

Angebot

- Sozialmanagement –
Unter diesem Oberbegriff lassen sich die praktischen Dinge beschreiben, die wir täglich leisten. Besonderes Augenmerk gilt dem Ziel, die betroffenen Menschen in die Gesellschaft zu integrieren. Wir helfen bei der Planung und Durchsetzung täglicher Rechtsgeschäfte, sorgen für die Sicherung der wirtschaftlichen Grundlagen und vermitteln zwischen den Betreuten und ihren jeweiligen sozialen Kontakten sowie ambulanten und stationären Institutionen. Damit vermitteln wir zum Beispiel Familienangehörigen oder dem Freundeskreis der betroffenen Personen Sicherheit.

Außerdem

Ein weiterer Geschäftsbereich unseres Vereins ist die ambulante Soziale Betreuung (INSEL) für psychisch kranke volljährige Menschen als Leistung zur sozialen Eingliederung. Sozialpädagogische Fachkräfte unterstützen die Hilfesuchenden in allen Bereichen des Alltags, um die individuelle Lebensqualität des Einzelnen zu verbessern und eine Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen.