Menü und Suche
Elektrisch tanken an öffentlichen Ladestationen.

Elektrisch tanken an öffentlichen Ladestationen.

Stromtankstellen
Deutschlands erster induktiv ladender E-Bus im Linienverkehr fährt durch Braunschweig.

Deutschlands erster induktiv ladender E-Bus im Linienverkehr fährt durch Braunschweig.

emil

E-Mobilität in Braunschweig

Elektromobilität ist der Schlüssel zu einer klimafreundlichen Umgestaltung der Mobilität. Eine Mobilität, die grüner ist, die aber den Nutzer nicht einschränkt. Die Stadt Braunschweig war Teil des bis 2015 vom Bund geförderten Projekts "Schaufenster E-Mobilität" in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Als zweitgrößte Stadt der Metropolregion sind hier noch heute viele große und kleine Projekte zum Thema E-Mobilität angesiedelt. Diese Seite bietet einen Überblick über die unterschiedlichen Projekte und den Neuigkeiten aus dem Bereich E-Mobilität in der Löwenstadt.

Neuigkeiten

Beliebteste Ladesäule steht am Schlossgarten

Beliebteste Ladesäule steht am Schlossgarten

Mit 648 Ladevorgänge wurde an der Schnellladesäule am Schlossgarten die meisten Ladevorgänge registriert. Die Säule ist eine von 17 Schnellladesäulen im Stadtgebiet.

Handyparken gestartet

Handyparken gestartet

Braunschweig und Wolfsburg haben das Handyparken eingeführt. Damit ist es möglich mit der App TraviPay® oder per SMS einen Parkschein zu buchen, zu verlängern und zu bezahlen.

Broschüre zu E-Mobilitätsprojekten erschienen

Die Broschüre informiert über die Projekte aus dem Schaufenster Elektromobilität, an denen sich die Stadt Braunschweig beteiligt hat.

Umweltfreundlich unterwegs

Mobil sein kostet Energie, auch wenn neue Fahrzeugmodelle sparsamer geworden sind. Umweltfreundlich unterwegs zu sein, bedeutet, auf alternative Mobilitätsweg zurückzugreifen. Tipps zum umweltfreundlichen Mobilitätsverhalten.

Chancen und Ideen für elektrische Mobilität

Bei den fahrradtagen informierte das BMVI über E-Mobilität und tauschte sich mit Vertretern der Stadt über Projekte der E-Mobilität aus.

E-Autos parken drei Stunden kostenlos

Um Anreize für die Elektromobilität zu schaffen, dürfen E-Autos bis 31. Dezember 2017 im gesamten Stadtgebiet bis zu drei Stunden kostenlos parken.

Stromtankstellen in Braunschweig

Finden Sie öffentliche E-Ladesäulen, um Ihr E-Fahrzeug in Braunschweig aufzuladen. Neben den Standorten finden Sie auch Informationen zu den Öffnungszeiten und den vorhandenen Anschlüssen.

eShuttle im Testbetrieb

Die TU Braunschweig, ITS Automotive Nord und die Wolfsburg AG untersuchen den Einsatz von Elektrofahrzeugen zur Personenbeförderung am Flughafen Hannover.

Erste Schnellladestation eröffnet

Verkehrsminister Olaf Lies hat mit Oberbürgermeister Ulrich Markurth die erste Schnellladestation in Braunschweig eingeweiht.

Einfach elektrisch – Mobilität neu erfahren

Die Elektromobilität geht auf Tour: In sieben Städte in Niedersachsen informieren zahlreiche Aussteller über Elektromobilität. In Braunschweig hält die Roadshow vom 18. bis 19. Juli 2015.

Elektrischer Tankstopp in Braunschweig

Rund 30 Elektrofahrzeuge tanken am 15.06.2015 am Platz der Deutschen Einheit Strom für ihre Weiterfahrt bei der WAVE, der weltgrößten Elektrofahrzeug-Rallye.

Batterierecycling

Wissenschaftler der TU Braunschweig haben den Aufbau eines Recyclingnetzwerks für Batterien untersucht. Damit könnten die Hälfte der Importe von seltenen Erden ersetzt werden.

Photovoltaik-Carports

Die Stadt Braunschweig fördert Photovoltaik-Carports mit einem Zuschuss von bis zu 3.000 Euro. Der eigene Solarstrom lässt sich als Treibstoff für Elektrofahrzeuge und -fahrräder nutzen.

Förderprogramm für regenerative Energien der Stadt Braunschweig

Die Stadt Braunschweig fördert den Ausbau von regenerativen Energien und der Energieeffizienz durch ein eigenes Förderprogramm und leistet damit einen weiteren wichtigen Beitrag zur Erreichung der im integrierten Klimaschutzkonzept formulierten Klimaschutzziele.

Elektromobilität lohnt sich

Schon heute können elektrische Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in gewerblichen Fuhrparks wirtschaftlich betrieben werden. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Studie.

green2store

Die TU Braunschweig beteiligt sich am Forschungsprojekt green2store der Bundesregierung. Dabei wird unter anderem auch der Frage nachgegangen, wie ein E-Auto als Energiespeicher eingesetzt wird.

Neues Buch zur Zukunft der Mobilität erschienen

Prof. Stephan Rammler, Gründungsdirektor des Instituts Transportational Design an der HBK, entwirft in seinem neuen Buch die Mobilität der Zukunft.

Strom und Benzin mit einer Karte tanken

Die „Charge&Fuel Card" ermöglicht Kunden von VW und Audi, ab Januar 2015 bundesweit Strom und herkömmlichen Kraftstoff zu tanken. Die Abrechnung erfolgt zentral.

Schaufenster Dialoge

In kurzen Videos berichten wir über die Schaufenster Dialoge, einem Diskussionsformat zum Thema Elektromobilität.

emilia - kleine Schwestern im Automobilverkehr

Nachdem emil zeigt, dass Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr funktioniert, soll emilia das Gleiche für den Individualverkehr beweisen.

Elektromobilität in Niedersachsen

Niedersachsens Städte werden elektrisch. Wo überall die E-Mobilität schon zu sehen ist, verrät ein Video-Beitrag auf business-on.de.

Elektromobilität Master an der TU Braunschweig

Im neuen Masterstudiengang Elektromobilität können sich die Studierenden zu Spezialisten der Elektromobilität ausbilden lassen.

17 Tonnen CO2 eingespart

Seit 100 Tagen ist die Ökologische Flotte von BS Energy im Einsatz und hat rund 132.000 Kilometer zurückgelegt. Dabei wurden 17,2t CO2-Emissionen zu vergleichbaren Benzinern eingespart.

Polizei fährt jetzt elektrisch

Seit neuestem bereichert ein E-Up den Fuhrpark der Polizeiinspektion Braunschewig. Das E-Auto wird in der Ermittlungs-, Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit eingesetzt. Daneben sind auch Pedelecs im Einsatz.

Junicke weiht neue E-Tankstelle ein

An der neuen E-Tankstelle der Gartenbaufirma Junicke dürfen nicht nur Kunden, sondern auch alle anderen ihr E-Auto kostenlos laden. Der Strom wird aus der hauseigenen Solaranlage gewonnen.

Konsortialführer trafen sich in Braunschweig

Alle Konsortialführer der rund 30 Projekte im "Schaufenster Elektromobilität" tauschten sich im Haus der Wissenschaft über den Stand ihrer Projekte aus.

Ein Drittel der BS|Energy-Flotte fährt grün

Aus 25 Elektroautos und 30 mit Erdgas betriebenen Fahrzeugen besteht die "Ökologische Flotte". Damit nimmt BS|Energy eine Vorreiterrolle in Deutschland ein.

Verkehrsminister Olaf Lies elektrifiziert

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Hannover verfügt nun auch über zwei e-up!. Im Rahmen des "Schaufenster Elektromobilität" der Metropolregion werden der Minister und seine Mitarbeiter nun viele Dienstafahrten mit dem E-Auto durchführen. "Die Nutzung der Elektromobilität ist die b...

Berufsbegleitendes Studium an der TU Braunschweig

Die ersten Pilotmodule zur Einrichtung des Studienganges "Mobilität und Transport" sind seit Ende Februar an der TU Braunschweig gestartet. Über 30 Studierende besuchen das Lehrangebot rund um die Themen der Mobilwirtschaft auf Masterebene und sind begeistert.

Zu diesem Thema