Menü und Suche

Neuer Rasen im Eintracht-Stadion

Braunschweig, 12. Oktober 2017 Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH

Das Eintracht Stadion bekommt neuen Rasen. (Foto: Eintracht Stadion)
Das Eintracht Stadion bekommt neuen Rasen.
(Foto: Eintracht Stadion)

Beim nächsten Heimspiel der Eintracht gegen den VfL Bochum wird im Eintracht-Stadion auf neuem „Grün“ gespielt: Nach drei Jahren mit denkwürdigen Fußball-Spielen, zahlreichen Touchdowns und einem Open-Air- Konzert mit Herbert Grönemeyer bekommt das Stadion einen neuen Rasen. Die Arbeiten werden bereits diese Woche abgeschlossen sein.

Um den neuen Fertigrasen auszurollen wurde zunächst 700 Kubikmeter organisches Material abgetragen und 350 Tonnen Sand eingearbeitet. Das Gewicht des neuen Rasens (ca. 3,5 Zentimeter starke Dicksode) beträgt ca. 600 Tonnen. Der Fertigrasen wird in Schwerin produziert und von der Fa. Gebrüder Peiffer GbR Fertigrasen-Zuchtbetrieb aus Willich im Stadion verlegt,- insgesamt 7800 Quadratmeter. Unterstützt vom Fachbereich Stadtgrün der Stadt Braunschweig sind zwölf Mitarbeiter der Firma dafür mit schwerem Gerät vor Ort.

Der „Schweriner Rasen“, der u.a. anderem auch im Berliner Olympia Stadion und in der Allianz Arena liegt, besteht aus Rispen-und Weidelgrassorten, gilt als überaus strapazierfähig und ist von einer kräftigen dunkelgrünen Farbe.

alle Nachrichten