Menü und Suche

Einmaliger Wohngeldbetrag

Am 1. Januar 2009 trat die Reform des Wohngeldrechts mit wesentlichen Leistungsverbesserungen in Kraft. Mit dieser Reform wird das Wohngeld deutlich erhöht.

Zusätzlich zu der monatlichen Leistungsverbesserung ab Januar 2009 sieht das Gesetz einen einmaligen Wohngeldbetrag zum Ausgleich der gestiegenen Energiekosten vor.

Voraussetzung ist, dass in der Zeit von Oktober 2008 bis März 2009 mindestens in einem Monat Wohngeld bezogen wurde.

Der einmalige Wohngeldbetrag ist gestaffelt nach der Anzahl der Personen, die bei der Wohngeldberechnung berücksichtigt wurden:

  • für eine Person           100 Euro
  • für zwei Personen       130 Euro
  • für drei Personen        155 Euro
  • für vier Personen         180 Euro
  • für fünf Personen         205 Euro
  • für jede weitere Person zusätzlich 25 Euro

Die Zahlung des einmaligen Wohngeldbetrages erfolgt von Amts wegen, d.h. es ist kein Antrag erforderlich.

Die Auszahlung des einmaligen Wohngeldbetrages erfolgt voraussichtlich im 2. Quartal 2009.